Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Verkauf Bewertung

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns oder geben Sie einen Rückrufwunsch an

info@grafimmo.de 089 - 66 67 68 90

  • Ich bin mit einer Kontaktaufnahme per Telefon und/oder per E-Mail bezüglich meiner Anfrage und der Speicherung meiner persönlichen Daten laut der Datenschutzerklärung einverstanden.*

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen.

Hohe Abgaben für CO2 – Neue Regelungen für Wärme & Verkehr

14.10.2021

Der Klimaschutz ist eines der wichtigsten Ziele unserer Zeit. Bereits seit Langem besteht in Hinblick darauf auch die Debatte um CO2-Neutralität und Klimafreundlichkeit. Diese Debatte ist nun auch in den Bereichen Verkehr und Wärme (Gebäude) angekommen. Mit der neuen CO2-Bepreisung gelten seit dem 01.01.2021 neue Regelungen für die Kosten von Heizen mit fossilen Brennstoffen.

Erfahren Sie in unserem informativen Blogpost, welche Änderungen genau mit der CO2-Bepreisung einhergehen und was das für Sie bedeutet.

Sie haben Fragen rund um Ihre Immobilie? Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 089 - 66 67 68 90

Was besagt die CO2-Bepreisung?

Seit dem 01.01.2021 gelten höhere CO2-Abgaben für das Heizen mit fossilen Brennstoffen. Heizen oder Fahren mit Erdgas, Kohle, Benzin und Diesel haben einen negativen Effekt auf unsere Umwelt und sollen daher weniger attraktiv für Unternehmen und Endnutzer werden. Das Prinzip ist simpel: klimaschädliche Produkte sollen teuer und somit unerschwinglich werden. 

 

Die neu eingeführte CO2-Bepreisung soll dabei einen Anreiz bieten, auf umweltfreundlichere Energieformen wie Wasserstoff, Wind-, Solar- und Wasserkraft oder Biokraftstoffe umzusteigen.

Unternehmen, die fossile Brennstoffe verkaufen, sind von nun an verpflichtet, “Emissionsrechte” in Form von Zertifikaten zu kaufen. Zwar sind die Unternehmen dadurch, dass sie diese Kosten auf ihre Endverbraucher umlegen werden, finanziell im ersten Moment nicht betroffen, doch ist absehbar, dass somit vor allem für die Nutzer zukünftig andere erschwinglichere und klimafreundlichere Energieformen attraktiver werden.

Wie hoch fallen die CO2-Abgaben aus?

Es ist wichtig zu erwähnen, dass die CO2-Bepreisung schrittweise erfolgt. Die Schritte für die Preisanstiege stehen dabei bereits fest. So können Sie bereits jetzt abschätzen, ob sich eine zeitnahe Sanierung für Sie lohnen würde.

Entwicklung der CO2-Abgaben:

  • 2021: 25€ / Tonne CO2
  • 2022: 30€ / Tonne CO2
  • 2023: 35€ / Tonne CO2
  • 2024: 45€ / Tonne CO2
  • 2025: 55€ / Tonne CO2
  • ab 2026: Die Preise werden abhängig von den jährlichen Emissionen weiter steigen.

Was bedeuten die CO2-Abgaben für Sie?

Wie bereits erwähnt, werden sich die erhöhten CO2-Abgaben, die die Unternehmen im Rahmen ihrer Zertifikate zu zahlen haben, auch auf den Endverbraucher auswirken. Die Abgaben werden sich dabei vor allem in diesen Bereichen bemerkbar machen:

  • Benzin- und Dieselpreise
  • Heizpreise für klima-unfreundliche Energien
  • Sanierungen von Immobilien mit klimaschonenden Technologien

Dabei werden diejenigen, die am stärksten von den CO2-Bepreisungen betroffen sind, von der Regierung finanziell entlastet. Besonders Pendler und Menschen, die auf ein Auto angewiesen sind oder Mieter von unsanierten Wohnungen, die mit fossilen Brennstoffen heizen, können mit Entlastungen rechnen. Speziell Mieter befinden sich natürlich in einer besonderen Situation, da sie keinen Einfluss auf den Heiztyp der Wohnung haben. Um eine übermäßige finanzielle Belastung des Mieters, als auch des Vermieters (z.B. durch überdurchschnittliches Heizen seitens des Mieters) zu vermeiden, werden die Mehrausgaben durch den CO2-Preis gerecht zwischen beiden Parteien aufgeteilt. Ein Beschluss zur konkreten Umsetzung dieser Teilung befindet sich noch in der Abstimmung.

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten, dann ist es vielleicht nicht sinnvoll, vor dem Verkauf eine energetische Sanierung durchzuführen. Wir beraten Sie gern zu Ihren Möglichkeiten und führen eine fundierte Immobilienbewertung für Sie durch.

Jetzt beraten lassen

Entlastungen in anderen Bereichen

Mit den steigenden Preisen für Wärme und Verkehr, die von fossilen Brennstoffen betrieben werden, gehen jedoch gleichzeitig von der Bundesregierung beschlossene Entlastungen einher, um eine zu starke finanzielle Belastung für Privatpersonen zu vermeiden und den Umstieg attraktiver zu gestalten.

Mit diesen Entlastungen können Sie zukünftig rechnen:

  • Strompreise: Die Strompreise werden zukünftig günstiger. Anteile der CO2-Abgaben werden zur Gegenfinanzierung der EEG-Umlage genutzt werden. Das führt zu sinkenden Stromkosten für den Endnutzer.
  • ÖPNV: Durch die Senkung der Mehrwertsteuer für die Nutzung des ÖPNV wird dieser im Vergleich zum Individualverkehr wieder attraktiver.
  • Fördermittel und steuerliche Vergünstigungen für klimafreundlichere Alternativen wie Elektroautos und Wärmepumpen

Eigentümer: Förderungen für Austausch & Sanierung

Für Eigentümer von älteren Immobilien bringen die neuen CO2-Preise einen großen Vorteil mit sich: Sie können dank Förderungen und steuerlichen Vergünstigungen die Chance nutzen und auf klimaschonende und günstigere Brennstoffe umsteigen. So fördert die Bundesregierung beispielsweise den Austausch von alten Ölheizungen gegen Wärmepumpen.

Diese Sanierung lohnt sich gleich doppelt: Sie tun etwas Gutes für die Umwelt und müssen zukünftig keinen CO2-Preis mehr bezahlen, wenn Sie keine fossilen Brennstoffe nutzen. Weitere Beispiele für von der Bundesregierung geförderte Gebäudesanierungen für emissionsfreie Heiztechnologien sind:

  • Einbau von Solarkollektoranlagen (bis zu 30% der Kosten gefördert)
  • Umstellung der Heizungsanlage auf eine effiziente Wärmepumpenanlage (bis zu 35% Förderung)
  • Weitere Förderzuschüsse um 10% bei dem Austausch einer Ölheizung gegen eine Hybridheizung, Biomasseanlage oder Wärmepumpenanlage

Wie Sie sehen, kann sich der Umstieg auf energieeffiziente und klimafreundliche Heiztechnologien für Sie derzeit sehr lohnen und mit großen Ersparnissen überzeugen. Nutzen Sie die Förderangebote der Bundesregierung und machen Sie Ihre Immobilie bereit für die Zukunft.

Blog

  • 25.11.2021

    Baulandmobilisierungsgesetz – Das sollten Sie wissen

    Am 28.05.2021 wurde das neue Baulandmobilisierungsgesetz vom Bundesrat gebilligt. Notwendig wurde ein solches Gesetz in den vergangenen Jahren...

    weiterlesen »
  • 11.11.2021

    Endlich: Anpassungen & Erhöhung der Wohnungsbauprämie für Bausparer

    Bausparverträge waren schon immer eine beliebte Möglichkeit, bereits in jungen Jahren auf das Eigenheim hin zu sparen. Während die Mietpreise gerade...

    weiterlesen »
  • 28.10.2021

    Neue Regelungen für Kaminfeinstaub: Das müssen Eigentümer jetzt wissen

    Viele Eigenheimbesitzer haben sich in den eigenen vier Wänden den Traum von einer kleinen Feuerstelle erfüllt.

    Damit Sie Ihren Ofen oder Kamin auch...

    weiterlesen »
  • 14.10.2021

    Hohe Abgaben für CO2 – Neue Regelungen für Wärme & Verkehr

    Der Klimaschutz ist eines der wichtigsten Ziele unserer Zeit. Bereits seit Langem besteht in Hinblick darauf auch die Debatte um CO2-Neutralität und...

    weiterlesen »
  • 30.09.2021

    So machen Sie Ihren Garten bereit für den Winter

    Die richtige Vorbereitung des eigenen Gartens ist essentiell dafür, dass man auch im darauffolgenden Jahr noch genauso viel Freude und weniger Arbeit...

    weiterlesen »
  • 16.09.2021

    Immobilienverkauf während Corona – das ändert sich

    Bereits vor COVID-19 war der Immobilienverkauf für viele Eigentümer keine alltägliche Angelegenheit. Doch durch Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen...

    weiterlesen »
  • 02.09.2021

    Die WEG-Reform: Das ändert sich für Eigentümer & Verwalter

    Mit der neuen WEG-Reform, die am 01.12.2020 in Kraft getreten ist, hat sich für Wohneigentümergemeinschaften und -verwalter einiges geändert. Das...

    weiterlesen »
  • 19.08.2021

    Neubauförderung: Sonderabschreibungen für Mietwohnungsneubau

    Bereits seit 2019 gelten die Sonderabschreibungen für Mietwohnungsneubau. Da die Frist zur Bauantragstellung jedoch mit dem 01.01.2022 verstreicht,...

    weiterlesen »
  • 05.08.2021

    Stolperfallen beim Immobilienverkauf

    Der Immobilienverkauf ist für die meisten Eigenheimbesitzer eine sehr emotionale Angelegenheit und meist eine einmalige Sache. Da nur die wenigsten...

    weiterlesen »
  • 22.07.2021

    Einbruchschutz in München – Wie das eigene Haus auch eigen bleibt

    Sie pflegen Ihr geliebtes Eigenheim und mit der Zeit sammeln sich dort oft wertvolle Gegenstände wie Fernseher, Laptops, Gemälde und Schmuck an....

    weiterlesen »
  • 08.07.2021

    Hauskauf in München – Kosten für die Einrichtung

    Der Hauskauf in München endet nicht mit Unterschrift des Kaufvertrags beim Notar und der Schlüsselübergabe; hier beginnt erst der Weg in das neue...

    weiterlesen »
  • 24.06.2021

    Das neue Gebäudeenergiegesetz – Das ändert sich

    Rund 35% des gesamten deutschen Energieverbrauchs lassen sich auf Gebäude zurückführen – daran haben nicht-modernisierte Häuser mit ineffizienten...

    weiterlesen »
  • 10.06.2021

    Immobilienverkauf mit oder ohne Makler?

    Eine Immobilie – egal ob Haus, Wohnung oder Grundstück – stellt für die meisten Deutschen ihren größten Vermögenswert dar. Natürlich möchten auch Sie...

    weiterlesen »
  • 27.05.2021

    Erfolgreicher Immobilienverkauf – So gelingt er

    Durch zahlreiche Online-Portale erscheint der Immobilienverkauf auf den ersten Blick als ein leichtes Unterfangen – dabei wird jedoch oft der Aufwand...

    weiterlesen »
  • 13.05.2021

    Immobilienverrentung als Alternative zum Immobilienverkauf im Alter

    Für viele ist der Kauf einer Immobilie ein Investment für das Alter – und das zu Recht. Für all jene, die sich im Alter noch einmal einen Lebenstraum...

    weiterlesen »
  • 29.04.2021

    Käufer-Tipps für eine erfolgreiche Immobilienbesichtigung

    Damit Sie garantiert das Potenzial der passenden Immobilie erkennen können, wenn Sie bei einer Besichtigung sind, verraten wir Ihnen in diesem...

    weiterlesen »
  • 15.04.2021

    Immobilienvermietung – die richtige Zielgruppe für Ihre Immobilie

    Für viele ist der Kauf einer Immobilie ein Investment für das Alter – und das zu Recht. Für all jene, die sich im Alter noch einmal einen Lebenstraum...

    weiterlesen »
  • 01.04.2021

    Profitieren Sie beim Hauskauf vom Baukindergeld

    Seit 2018 profitieren Familien deutschlandweit von der staatlichen Bezuschussung für das eigene Zuhause, dem sogenannten Baukindergeld.

    Das...

    weiterlesen »
  • 18.03.2021

    Möglichkeiten zur Immobilienfinanzierung

    Eine Immobilie ist für die meisten Menschen das größte Investment Ihres Lebens und zwar nicht nur als Investment in die Zukunft sondern auch...

    weiterlesen »
  • 04.03.2021

    Was kostet eine Renovierung Ihrer Immobilie?

    Ob für den eigenen Wohnkomfort oder in Vorbereitung für einen Immobilienverkauf, eine Renovierung Ihrer Immobilie kann durchaus sinnvoll sein.

    weiterlesen »
  • 25.02.2021

    Kann man bei Zwangsversteigerungen noch Schnäppchen erstehen?

    Die Immobilienpreise steigen weiter an und es scheint kein Einbrechen dieses Trends in Sicht. Daher interessieren sich immer mehr Immobilienkäufer für...

    weiterlesen »
  • 11.02.2021

    Denkmalgeschützte Immobilie kaufen

    Während der Platz in den Großstädten immer geringer wird und preiswerte Neubauten Mangelware sind, werden Altbauten immer beliebter. Dementsprechend...

    weiterlesen »
  • 28.01.2021

    7 Tipps für die Vermietung Ihrer Immobilie

    Als Vermieter kommen oftmals viele Fragen auf – auch bereits vor der Vermietung. In unserem informativen Blogpost verraten wir Ihnen einige wichtige...

    weiterlesen »
  • 14.01.2021

    Was macht einen guten Immobilienmakler aus?

    Beim Immobilienverkauf oder der Vermietung möchten Sie sich selbstverständlich auf einen professionellen und kompetenten Immobilienmakler verlassen...

    weiterlesen »
  • 31.12.2020

    Wie wird der Verkehrswert einer Immobilie ermittelt?

    Um eine Immobilie zum bestmöglichen Preis zu verkaufen, ist es für den Eigentümer unerlässlich den Verkehrswert der Immobilie zu kennen.

    Wir, als...

    weiterlesen »
  • 17.12.2020

    So machen Sie Ihre Immobilie fit für den Urlaub

    Sommer, Sonne, Sonnenschein – was kann schöner sein?

    Damit Sie Ihren Urlaub auch unbeschwert genießen können, sollten Sie nicht nur die Koffer mit...

    weiterlesen »
  • 03.12.2020

    Verkaufserfolg dank Home Staging

    Eine bequeme Couch, eine große Küche mit hochwertigen Küchengeräten und der Duft nach frischen Keksen – in dieser Immobilie fühlt man sich direkt wie...

    weiterlesen »
  • 26.11.2020

    Altersgerechte Sanierung: So bereiten Sie Ihre Immobilie für das Alter vor

    Eine Immobilie zu verkaufen ist eine weitreichende Entscheidung. Dabei können viele unerwartete Kosten auf Sie zukommen.

    weiterlesen »
  • 19.11.2020

    10 Tipps für den erfolgreichen Immobilienverkauf

    Ein Immobilienverkauf ist für die meisten Menschen keine alltägliche Angelegenheit. Meist bedeutet der Verkauf des eigenen Hauses oder der eigenen...

    weiterlesen »
  • 05.11.2020

    Gut vorbereitet für den Notartermin beim Immobilienverkauf

    Wir verraten Ihnen in unserem informativen Blogpost zum Notartermin, wie Sie sich optimal vorbereiten.

    weiterlesen »
  • 22.10.2020

    Immobilie verkaufen - Welche Kosten kommen auf mich zu?

    Eine Immobilie zu verkaufen ist eine weitreichende Entscheidung. Dabei können viele unerwartete Kosten auf Sie zukommen.

    weiterlesen »
  • 08.10.2020

    Immobilie in München geerbt – Was nun?

    Eine Immobilie in München vererbt zu bekommen scheint auf den ersten Blick ein absoluter Glücksfall zu sein, fast nirgendwo in Deutschland ist...

    weiterlesen »
  • 24.09.2020

    Wohnungsmarkt – Platzt die Immobilienblase in München?

    Wer an München denkt, denkt nicht nur an das Oktoberfest und die wunderschöne Altstadt, sondern auch an den teuren Wohnraum. Die Immobilienpreise in...

    weiterlesen »
  • 10.09.2020

    Steuern beim Immobilienverkauf

    Wer eine Immobilie verkauft rechnet mit gewissen Nebenkosten. Maler- und Renovierungsarbeiten, Energieausweis und Umzugskosten – aber was ist mit...

    weiterlesen »
  • 27.08.2020

    Haustiere in der Mietwohnung

    Viele Vermieter machen sich Sorgen um das Wohl ihrer Wohnung und den Frieden ihrer Mieter, wenn tierische Mitbewohner in die Wohnung einziehen sollen....

    weiterlesen »
  • 13.08.2020

    Scheidung & Haus – Was nun?

    Normalerweise wird bei einer Scheidung das Vermögen unter den Ehepartnern aufgeteilt. Im Falle des Besitzes einer Immobilie kann ein Scheidungsfall...

    weiterlesen »