Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Verkauf Bewertung

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns oder geben Sie einen Rückrufwunsch an

info@grafimmo.de 089 - 66 67 68 90

  • Ich bin mit einer Kontaktaufnahme per Telefon und/oder per E-Mail bezüglich meiner Anfrage und der Speicherung meiner persönlichen Daten laut der Datenschutzerklärung einverstanden.*

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen.

So machen Sie Ihren Garten bereit für den Winter

30.09.2021

Viele Hausbesitzer schätzen an Ihrer Immobilie nicht nur den Platz im Haus selbst, sondern auch, was außerhalb liegt: den eigenen Garten. Die Pflege der Pflanzen, der Grünflächen oder sogar des Teichs wird für viele ein geschätztes Hobby und damit zu dem perfekten Ausgleich zum stressigen Alltag. Im Sommer bietet er Platz für Grillpartys mit Freunden und der Familie, für Kinder eine sichere Spielwiese und einen Ort voller Abenteuer. Doch was passiert, wenn die warmen Tage vorüber sind und der Winter sich nähert? Die richtige Vorbereitung des eigenen Gartens ist essentiell dafür, dass man auch im darauffolgenden Jahr noch genauso viel Freude und weniger Arbeit damit hat. In diesem Blogpost verraten wir Ihnen nützliche Tipps & Tricks, wie Sie Ihren Garten winterfest machen und nicht nur Ihre Pflanzen, sondern auch alle Geräte und Möbel sicher unterbringen.

Wir von Graf Immobilien sind Ihr kompetenter Ansprechpartner zum Thema Immobilien in München. So unterstützten wir Sie nicht nur beim An- und Verkauf Ihrer Wohnung, Ihres Hauses oder Grundstücks, sondern geben in unseren informativen Ratgebern und Blogposts auch nützliche Tipps, mit denen Ihr Immobilienvorhaben sicher gelingt. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern für ein kostenloses & unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 089 - 66 67 68 90

Den Garten winterfest machen – aber wieso?

Während die Bedingungen im Sommer besonders günstig für einen grünen, florierenden Garten sind, ist dies im Winter eher nicht der Fall. Der erste Frost kommt oft überraschend – auch für unsere Pflanzen. Diese können sich zwar auch gut selbst gegen niedrige Temperaturen schützen, haben aber leider kaum eine Chance gegen ein erfrorenes Wurzelwerk. Zudem verbringen auch wir Menschen ungern mehr Zeit als nötig in der winterlichen Kälte um den Garten weiterhin zu pflegen, und so ist es ratsam, bereits vor Einbruch niedriger Temperaturen die wichtigsten Vorkehrungen zu treffen. Für gewöhnlich stellt sich spätestens ab Mitte Oktober der Herbst ein – damit ist auch der perfekte Zeitpunkt gekommen, mit der Vorbereitung des Gartens zu beginnen.

Pflanzen richtig winterfest machen

Sobald die wärmeren Monate beginnen werden die Gärten der Menschen immer grüner. Was so gut gepflegt und meist auch zeitintensiv angelegt wurde, sollte später jedoch gut auf den Winter vorbereitet werden, um diesen zu überstehen.

Empfindliche Pflanzen:

Mediterrane und tropische Pflanzen sollten unbedingt frostfrei überwintert werden. Wenn möglich, kann man beispielsweise Bananenpflanzen mit ins Haus nehmen, um sie vor der Kälte des Winters zu schützen. Andernfalls empfiehlt sich eine Abdeckung, um den Stoffwechsel herunterzufahren. Winterharte Kübelpflanzen hingegen können mit etwas Hilfe selbst draußen überleben. Die Blattkronen kann man zum Schutz mit einem Vlies abdecken. Um die Stämme herum kann man bereits im Herbst Laub legen, und um die Pflanze zusätzlich vor kaltem Wind und Witterung zu schützen, sollte man sie, wenn möglich, näher an die Hauswand stellen. Pflanzen und Stauden, besonders die, die bereits krank sind, sollten Sie vor dem Winter zurückschneiden. So verwendet die Pflanze keine unnötige Energie und kann sich im nächsten Frühjahr erholen.

 

Der Rasen:

Damit der Rasen auch im nächsten Frühjahr noch saftig grün bleibt, kann man diesen mit wenigen Schritten gut auf den kommenden Winter vorbereiten. Zum einen sollte man kurz vor Wintereinbruch ein letztes Mal mähen, den Rasen hierbei jedoch etwas höher stehen lassen, als sonst – so kann er mehr Sonnenlicht aufnehmen. Außerdem ist es ratsam, liegengebliebenes Laub aufzusammeln. Darunter bekommt der Rasen kein Licht ab und entwickelt braune und kahle Stellen.

Der Gartenteich:

Ein Teich stellt ein wahres Schmuckstück in jedem Garten dar. Obwohl Fische auch selbst gut überwintern können, sollte man einige Vorkehrungen treffen, damit sie dies auch unbeschadet tun können. Fische ziehen sich im Winter in die unteren Wasserschichten zurück. Dort fallen sie in eine Art Winterstarre, bei der sich der Herzschlag verlangsamt – so kommen sie auch mit wenig Sauerstoff aus. Ein zugefrorener Teich kann jedoch sehr gefährlich werden: Ist die Wasseroberfläche ganz gefroren, kann kein Sauerstoff ins Wasser gelangen und die Fische ersticken. Um dies zu verhindern, kann man einen Eisfreihalter ins Wasser setzen. Dieser isoliert die Teichoberfläche und lässt damit genug Sauerstoff zu den Fischen. Doch Vorsicht: Sie sollten auf keinen Fall eine gefrorene Oberfläche aufhacken, da die dadurch entstehenden Schallwellen die Tiere aus dem Winterschlaf holen könnten.

Der Komposthaufen:

Der hauseigene Kompost ist auch im Winter aktiv – jedoch nur zu den richtigen Bedingungen. Damit der Verrottungsprozess ungehindert weiterlaufen kann sollten Sie im Herbst überprüfen, ob der Haufen feucht genug ist. Graben Sie dafür einfach die oberste Schicht um. Ist die Masse zu staubig, können Sie diese wässern oder bei Regen für ein paar Stunden aufgedeckt lassen. Allgemein empfiehlt es sich jedoch nicht, den Komposthaufen über den Winter ohne Abdeckung zu lassen, denn so besteht die Gefahr, dass Nährstoffe aus der Erde gespült werden oder diese durchfriert.

Das Gewächshaus:

Hierfür gibt es Noppenfolie. Diese lässt genügend Licht für die Pflanzen hindurch und isoliert dennoch gut vor den niedrigen Temperaturen. Schneiden Sie einfach passende Teile für die Stellen zurecht, die Sie isolieren wollen und kleben diese an den Scheiben fest. Somit verhindern Sie, dass diese Kälte hinein oder Wärme hinaus gelangt.

Unser Tipp: Nummerieren Sie die einzelnen Teile so, dass Sie diese im nächsten Winter problemlos wiederverwenden können. Das spart Ihnen sowohl Geld als auch Zeit.

Eine Immobilie ist eine wertvolle Kapitalanlage. Behalten Sie den Wert Ihres Objektes mit der kostenlosen Onlinebewertung im Blick.

Wert ermitteln

Die richtige Vorsorge für Geräte & Möbel im Winter:

Stellen Sie das Wasser ab:

Bevor der erste Frost kommt, sollten Sie unbedingt den Außenwasserhahn auf die kalten Temperaturen vorbereiten. Bleibt Wasser in den Leitungen zurück und gefriert, so kann sich dieses ausdehnen und die Leitungen undicht machen. Sperren Sie zur Vorbeugung den Außenwasserhahn von innen ab und öffnen ihn. So kann sich das Wasser seitlich ausdehnen und schadet nicht den Rohren. Anbauteile sollten demontiert und frostfrei im Haus aufbewahrt werden.

Unser Tipp: Auch Regentonnen, Gartenschläuchen und Gießkannen kann gefrorenes Wasser schaden. Lagern Sie Gießkannen, bestenfalls umgedreht, so, dass kein Wasser hineinlaufen und gefrieren kann. Regentonnen sollten ebenfalls entleert und die Ablasshähne geöffnet werden.

Lagern Sie Gartengeräte & -möbel richtig:

Um Gartengeräte vor Kälte und Rost zu schützen, sollten Sie diese ordnungsgemäß vorbereiten und reinigen. Reiben Sie Metallblätter nach der Reinigung mit einem biologisch gut abbaubaren Öl, beispielsweise Leinöl, ein. Moderne, hochwertige Gartenmöbel sind mittlerweile meist winterfest. Dennoch können starker Frost oder zu viel Sonneneinstrahlung auch solch robusten Möbeln zusetzen. Um lange Freude daran zu haben, sollten Sie diese also über den Winter an einem möglichst kühlen, trockenen Ort lagern. beispielsweise in der Garage oder dem Schuppen. Sollte beides keine Option für Sie sein, ist es ratsam, die Möbel zumindest mit einer Plane abzudecken.

Akkus nicht vollständig laden:

Auch akkubetriebene Gartengeräte werden über den Winter kaum bis gar nicht genutzt. Um die Akkus über diese Zeit zu schonen, sollten Sie nicht vollständig geladen werden – eine Ladung von 70-80% wird dabei empfohlen. Zudem sollten sie nicht zu kalt gelagert werden – besser als Keller oder Garage eignet sich hier die Abstellkammer.

Teichpumpen entleeren:

Moderne Teichpumpen sind oft bereits so gebaut, dass sie Frost problemlos aushalten können, andere wiederum müssen dafür in eine gewisse Tiefe abgelassen werden. Die meisten Pumpen sollten jedoch abgeschalten und der Zu- und Ablauf entleert werden. Andernfalls kann durch gefrierendes Wasser ein großer Druck entstehen, der das Förderrad der Pumpe verbiegt.

Wichtig: Lassen Sie die Pumpe nicht unbeaufsichtigt leerlaufen, da das Gerät schnell überhitzen und kaputt gehen kann.

Fazit: Den Garten winterfest machen

Den eigenen Garten winterfest zu machen, ist sicherlich mit einigem Aufwand verbunden. Doch der Aufwand lohnt sich – denn wer es richtig macht, der kann sich im Frühjahr noch immer an seinen Pflanzen und Geräten erfreuen. Am wichtigsten bei der Vorbereitung auf die Wintermonate ist sind wohl der Schutz vor Kälte und Nässe – wer hier gut ausgerüstet ist, der muss sich um nichts Sorgen machen.

Blog

  • 20.01.2022

    Die neue ImmoWertV 2022

    Die Immobilienbewertung ist der erste Schritt eines jeden erfolgreichen Grundstücksverkaufs. Nur mit einer marktgerechten und realistischen...

    weiterlesen »
  • 06.01.2022

    So richten Sie Ihr Home Office richtig ein

    Während in anderen Ländern, wie den USA das Arbeiten in den eigenen vier Wänden bereits Gang und Gäbe war, wurde Home-Office erst im vergangenen Jahr...

    weiterlesen »
  • 23.12.2021

    Aktuelle Wohntrends 2021

    Bereits das vergangene Jahr hat unsere Sicht auf das eigene Zuhause stark verändert. Was für viele zuvor nur ein Ort war, an dem man die stressigen...

    weiterlesen »
  • 09.12.2021

    Update zum Immobilienmarkt während COVID-19

    Viele Eigentümer hatten zu Beginn der Corona-Pandemie große Sorgen um den Wertverlust Ihrer Immobilien. Es wurde vor dem Platzen der Immobilienblase...

    weiterlesen »
  • 25.11.2021

    Baulandmobilisierungsgesetz – Das sollten Sie wissen

    Am 28.05.2021 wurde das neue Baulandmobilisierungsgesetz vom Bundesrat gebilligt. Notwendig wurde ein solches Gesetz in den vergangenen Jahren...

    weiterlesen »
  • 11.11.2021

    Endlich: Anpassungen & Erhöhung der Wohnungsbauprämie für Bausparer

    Bausparverträge waren schon immer eine beliebte Möglichkeit, bereits in jungen Jahren auf das Eigenheim hin zu sparen. Während die Mietpreise gerade...

    weiterlesen »
  • 28.10.2021

    Neue Regelungen für Kaminfeinstaub: Das müssen Eigentümer jetzt wissen

    Viele Eigenheimbesitzer haben sich in den eigenen vier Wänden den Traum von einer kleinen Feuerstelle erfüllt.

    Damit Sie Ihren Ofen oder Kamin auch...

    weiterlesen »
  • 14.10.2021

    Hohe Abgaben für CO2 – Neue Regelungen für Wärme & Verkehr

    Der Klimaschutz ist eines der wichtigsten Ziele unserer Zeit. Bereits seit Langem besteht in Hinblick darauf auch die Debatte um CO2-Neutralität und...

    weiterlesen »
  • 30.09.2021

    So machen Sie Ihren Garten bereit für den Winter

    Die richtige Vorbereitung des eigenen Gartens ist essentiell dafür, dass man auch im darauffolgenden Jahr noch genauso viel Freude und weniger Arbeit...

    weiterlesen »
  • 16.09.2021

    Immobilienverkauf während Corona – das ändert sich

    Bereits vor COVID-19 war der Immobilienverkauf für viele Eigentümer keine alltägliche Angelegenheit. Doch durch Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen...

    weiterlesen »
  • 02.09.2021

    Die WEG-Reform: Das ändert sich für Eigentümer & Verwalter

    Mit der neuen WEG-Reform, die am 01.12.2020 in Kraft getreten ist, hat sich für Wohneigentümergemeinschaften und -verwalter einiges geändert. Das...

    weiterlesen »
  • 19.08.2021

    Neubauförderung: Sonderabschreibungen für Mietwohnungsneubau

    Bereits seit 2019 gelten die Sonderabschreibungen für Mietwohnungsneubau. Da die Frist zur Bauantragstellung jedoch mit dem 01.01.2022 verstreicht,...

    weiterlesen »
  • 05.08.2021

    Stolperfallen beim Immobilienverkauf

    Der Immobilienverkauf ist für die meisten Eigenheimbesitzer eine sehr emotionale Angelegenheit und meist eine einmalige Sache. Da nur die wenigsten...

    weiterlesen »
  • 22.07.2021

    Einbruchschutz in München – Wie das eigene Haus auch eigen bleibt

    Sie pflegen Ihr geliebtes Eigenheim und mit der Zeit sammeln sich dort oft wertvolle Gegenstände wie Fernseher, Laptops, Gemälde und Schmuck an....

    weiterlesen »
  • 08.07.2021

    Hauskauf in München – Kosten für die Einrichtung

    Der Hauskauf in München endet nicht mit Unterschrift des Kaufvertrags beim Notar und der Schlüsselübergabe; hier beginnt erst der Weg in das neue...

    weiterlesen »
  • 24.06.2021

    Das neue Gebäudeenergiegesetz – Das ändert sich

    Rund 35% des gesamten deutschen Energieverbrauchs lassen sich auf Gebäude zurückführen – daran haben nicht-modernisierte Häuser mit ineffizienten...

    weiterlesen »
  • 10.06.2021

    Immobilienverkauf mit oder ohne Makler?

    Eine Immobilie – egal ob Haus, Wohnung oder Grundstück – stellt für die meisten Deutschen ihren größten Vermögenswert dar. Natürlich möchten auch Sie...

    weiterlesen »
  • 27.05.2021

    Erfolgreicher Immobilienverkauf – So gelingt er

    Durch zahlreiche Online-Portale erscheint der Immobilienverkauf auf den ersten Blick als ein leichtes Unterfangen – dabei wird jedoch oft der Aufwand...

    weiterlesen »
  • 13.05.2021

    Immobilienverrentung als Alternative zum Immobilienverkauf im Alter

    Für viele ist der Kauf einer Immobilie ein Investment für das Alter – und das zu Recht. Für all jene, die sich im Alter noch einmal einen Lebenstraum...

    weiterlesen »
  • 29.04.2021

    Käufer-Tipps für eine erfolgreiche Immobilienbesichtigung

    Damit Sie garantiert das Potenzial der passenden Immobilie erkennen können, wenn Sie bei einer Besichtigung sind, verraten wir Ihnen in diesem...

    weiterlesen »
  • 15.04.2021

    Immobilienvermietung – die richtige Zielgruppe für Ihre Immobilie

    Für viele ist der Kauf einer Immobilie ein Investment für das Alter – und das zu Recht. Für all jene, die sich im Alter noch einmal einen Lebenstraum...

    weiterlesen »
  • 01.04.2021

    Profitieren Sie beim Hauskauf vom Baukindergeld

    Seit 2018 profitieren Familien deutschlandweit von der staatlichen Bezuschussung für das eigene Zuhause, dem sogenannten Baukindergeld.

    Das...

    weiterlesen »
  • 18.03.2021

    Möglichkeiten zur Immobilienfinanzierung

    Eine Immobilie ist für die meisten Menschen das größte Investment Ihres Lebens und zwar nicht nur als Investment in die Zukunft sondern auch...

    weiterlesen »
  • 04.03.2021

    Was kostet eine Renovierung Ihrer Immobilie?

    Ob für den eigenen Wohnkomfort oder in Vorbereitung für einen Immobilienverkauf, eine Renovierung Ihrer Immobilie kann durchaus sinnvoll sein.

    weiterlesen »
  • 25.02.2021

    Kann man bei Zwangsversteigerungen noch Schnäppchen erstehen?

    Die Immobilienpreise steigen weiter an und es scheint kein Einbrechen dieses Trends in Sicht. Daher interessieren sich immer mehr Immobilienkäufer für...

    weiterlesen »
  • 11.02.2021

    Denkmalgeschützte Immobilie kaufen

    Während der Platz in den Großstädten immer geringer wird und preiswerte Neubauten Mangelware sind, werden Altbauten immer beliebter. Dementsprechend...

    weiterlesen »
  • 28.01.2021

    7 Tipps für die Vermietung Ihrer Immobilie

    Als Vermieter kommen oftmals viele Fragen auf – auch bereits vor der Vermietung. In unserem informativen Blogpost verraten wir Ihnen einige wichtige...

    weiterlesen »
  • 14.01.2021

    Was macht einen guten Immobilienmakler aus?

    Beim Immobilienverkauf oder der Vermietung möchten Sie sich selbstverständlich auf einen professionellen und kompetenten Immobilienmakler verlassen...

    weiterlesen »
  • 31.12.2020

    Wie wird der Verkehrswert einer Immobilie ermittelt?

    Um eine Immobilie zum bestmöglichen Preis zu verkaufen, ist es für den Eigentümer unerlässlich den Verkehrswert der Immobilie zu kennen.

    Wir, als...

    weiterlesen »
  • 17.12.2020

    So machen Sie Ihre Immobilie fit für den Urlaub

    Sommer, Sonne, Sonnenschein – was kann schöner sein?

    Damit Sie Ihren Urlaub auch unbeschwert genießen können, sollten Sie nicht nur die Koffer mit...

    weiterlesen »
  • 03.12.2020

    Verkaufserfolg dank Home Staging

    Eine bequeme Couch, eine große Küche mit hochwertigen Küchengeräten und der Duft nach frischen Keksen – in dieser Immobilie fühlt man sich direkt wie...

    weiterlesen »
  • 26.11.2020

    Altersgerechte Sanierung: So bereiten Sie Ihre Immobilie für das Alter vor

    Eine Immobilie zu verkaufen ist eine weitreichende Entscheidung. Dabei können viele unerwartete Kosten auf Sie zukommen.

    weiterlesen »
  • 19.11.2020

    10 Tipps für den erfolgreichen Immobilienverkauf

    Ein Immobilienverkauf ist für die meisten Menschen keine alltägliche Angelegenheit. Meist bedeutet der Verkauf des eigenen Hauses oder der eigenen...

    weiterlesen »
  • 05.11.2020

    Gut vorbereitet für den Notartermin beim Immobilienverkauf

    Wir verraten Ihnen in unserem informativen Blogpost zum Notartermin, wie Sie sich optimal vorbereiten.

    weiterlesen »
  • 22.10.2020

    Immobilie verkaufen - Welche Kosten kommen auf mich zu?

    Eine Immobilie zu verkaufen ist eine weitreichende Entscheidung. Dabei können viele unerwartete Kosten auf Sie zukommen.

    weiterlesen »
  • 08.10.2020

    Immobilie in München geerbt – Was nun?

    Eine Immobilie in München vererbt zu bekommen scheint auf den ersten Blick ein absoluter Glücksfall zu sein, fast nirgendwo in Deutschland ist...

    weiterlesen »
  • 24.09.2020

    Wohnungsmarkt – Platzt die Immobilienblase in München?

    Wer an München denkt, denkt nicht nur an das Oktoberfest und die wunderschöne Altstadt, sondern auch an den teuren Wohnraum. Die Immobilienpreise in...

    weiterlesen »
  • 10.09.2020

    Steuern beim Immobilienverkauf

    Wer eine Immobilie verkauft rechnet mit gewissen Nebenkosten. Maler- und Renovierungsarbeiten, Energieausweis und Umzugskosten – aber was ist mit...

    weiterlesen »
  • 27.08.2020

    Haustiere in der Mietwohnung

    Viele Vermieter machen sich Sorgen um das Wohl ihrer Wohnung und den Frieden ihrer Mieter, wenn tierische Mitbewohner in die Wohnung einziehen sollen....

    weiterlesen »
  • 13.08.2020

    Scheidung & Haus – Was nun?

    Normalerweise wird bei einer Scheidung das Vermögen unter den Ehepartnern aufgeteilt. Im Falle des Besitzes einer Immobilie kann ein Scheidungsfall...

    weiterlesen »